Apple-Cheese-Bacon-Burger – BurgerBurgerBurger 06

Es ist wieder soweit! BurgerBurgerBurger geht nach fast einem Jahr in die zweite Runde. Denn was passt kulinarisch besser zum Sommer, als ein leckerer selbstgemachter Burger? Richtig: nix! Zum Start des zweiten Burger-Specials gibt es den fantastischen Apple-Cheese-Bacon-Burger, bei dem angeschmorter Apfel nicht nur auf dem Burger, sondern sogar im Schweinehack-Pattie mit drin ist. Dazu gesellen sich noch Zwiebelringe, Gouda, Sourcream und frische Kresse! Ein Gedicht! Glaubt ihr nicht? Dann schaut mal hier!

Für die Patties braucht ihr:

  • 500 g Schweinehack
  • 1 altes Brötchen
  • 125ml lauwarme Milch
  • 2 Eier
  • 1 fein gewürfelter Apfel
  • Petersilie
  • angeschwenkte Zwiebelwürfel
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Für vier Apple-Cheese-Bacon-Burger braucht ihr:

  • 4 Weizen-Buns
  • Sourcream
  • 4 Patties
  • knuspriger Bacon
  • Zwiebelringe
  • Gouda
  • Apfelspalten
  • Kresse

Für die Weizen-Buns braucht ihr:

  • ca. 200 ml Milch
  • 50g Butter
  • 500g Weizenmehl (Typ 405)
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Eigelb
  • Sesam zum Bestreuen

Guten Appetit!

Übrigens ist Brote Brote Brote mit einer Kampagne auf Patreon vertreten. Dort könnt ihr das Projekt und die Sendung mit kleinen monatlichen Beiträgen finanziell unterstützen. Ich freue mich über jede Form der Hilfe: sei es eine Spende oder das Teilen von Links zu unserer Kampagne.

BurgerBurgerBurger – Merkt euch den 5. August vor!

Nach dem Staffelende ist vor dem Special. Diese alte BroteBroteBrote-Weisheit hat auch dieses Mal Bestand. Und nach fast einem Jahr gibt es endlich das zweite Burger-Special. Fünf Wochen lang wird es fantastische Burger-Rezepte geben. Mit selbstgemachten Burger-Buns, mit Patties aus Rinder-Hack, Schweine-Hack, mit vegetarischen Patties und auch exotischen aber nicht weniger schmackhaften Alternativen zur Frikadelle. Freut euch auf jede Menge Denkanstöße für euren nächsten Burger-Abend! Mit herrlichen Dipps und Toppings. Mal knackig frisch, mal angeröstet.

Los geht’s mit BurgerBurgerBurger am 5. August:

Und für den Fall, dass ihr die fünf Folgen des ersten Burger-Specials verpasst haben solltet:
Hier geht’s zur entsprechenden Playlist auf Dailymotion
Hier geht’s zum ersten Burger-Special auf brotebrotebrote.de

Folge 070 – Süßes Senfgurken-Brot

Traditionell gibt es ja zum Staffelende etwas ganz besonderes. Zum Finale der sechsten Staffel gibt es endlich mal wieder was Süßes! Denn heute kommen selbst- und süß eingelegte Senfgurken auf ein herzhaftes Sonnenblumenkern-Brot mit Frischkäse, Honig-Senf-Dill-Sauce und Dillblüten. Ein würdiges Ende für diese Staffel, wie ich finde.

Für die süße Senfgurken-Brote

  • Sonnenblumenkern-Brot
  • Frischkäse
  • eingelegte Senfgurken
  • Dressing
  • getrocknete Dillblüten

Für die eingelegten Senfgurken braucht ihr:

  • 1 kg Salatgurken
  • 400 ml Apfelessig
  • 200 ml Honig
  • 2 EL Senfsamen
  • 2 TL Salz
  • 1 TL gehackter Dill

Gurken waschen, putzen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Gurken in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden.
In einem Topf den Essig mit 400 ml Wasser, Honig, Senfsamen, Salz und Dill aufkochen. Gurken dazugeben, 10 Minuten darin köcheln lassen.
Gurken noch heiß in ausgekochten Einmachgläser geben und bis zum Rand mit dem Sud auffüllen. Gläser fest verschließen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.

Für das Dressing braucht ihr:

  • 3 TL Honig
  • 2 EL milder Körnersenf
  • 2 EL gehackter Dill
  • 2 EL Rapsöl
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Guten Appetit!

Übrigens ist Brote Brote Brote mit einer Kampagne auf Patreon vertreten. Dort könnt ihr das Projekt und die Sendung mit kleinen monatlichen Beiträgen finanziell unterstützen. Ich freue mich über jede Form der Hilfe: sei es eine Spende oder das Teilen von Links zu unserer Kampagne.

Die Kochshow rund um belegte Brote