Salate Salate Salate 11 – Warmer Pastasalat

Salate Salate Salate 11 – Warmer Pastasalat

Es ist wieder Zeit für… Salate! Die Grillsaison hat begonnen und zu einer ordentlichen Grillfeier gehören nun mal auch Salate. Im dritten Salat-Special gibt es fünf einzigartige und sensationell leckere Salat-Rezepte zum nachmachen. Den Startschuss macht heute ein Nudelsalat, der es wirklich in sich hat: der warme Pastasalat. Mit getrockneten Tomaten, Salatgurke, Schalotten, Spitzkohl und Basilikum. Dazu ein leichtes Dressing und fertig ist ein sommerlicher Begleitsalat zum Grillgut.

Das Video:

Die Zutaten für den warmen Pastasalat:

Die Zutaten für das Dressing

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Prosecco-Essig
  • 1-2 TL feiner Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung:

Die Vorbereitungen für den warmen Pastasalat können zeitgleich ablaufen, was die Zubereitungszeit deutlich verkürzt. Zu Beginn stellt ihr einen Topf mit Wasser auf, um die Farfalle darin zu kochen. Während wir darauf warten, dass das Wasser kocht, können wir schon mal das Dressing zubereiten. Dazu einfach das Olivenöl, den Prosecco-Essig und den Dijon-Senf zusammen mit Salz und Pfeffer miteinander verrühren.

Jetzt wird geschnibbelt. Die Salatgurke zunächst längs halbieren, dann entkernen, um den Wasseranteil am fertigen Rezept zu reduzieren. Nach dem Entkernen werden die Hälften erneut längs halbiert und dann quer in etwa einen halben Zentimeter breite Stücke geschnitten. Die Schalotte wird in dünne Streifen geschnitten.

Inzwischen dürfe das gesalzene Wasser für die Farfalle kochen, also rein mit der Pasta in den Kochtopf. Es fehlt noch der Spitzkohl. Wir benötigen für dieses Rezept ein Viertel eines Spitzkohls. Den kann man so natürlich nicht kaufen, deswegen empfehle ich den Spitzkohl komplett in dünnen Streifen aufzuschneiden und 3/4 davon einfach in einem Gefrierbeutel ins Eisfach zu legen. Eignet sich hervorragend für viele weitere Gerichte, wie zum Beispiel Wok-Pfannen oder diese hier: Rezepte mit Spitzkohl.

Während die Farfalle sich dem Garpunkt nähern, bleibt uns noch genug Zeit die eingelegten getrockneten Tomaten abtropfen zu lassen und ebenfalls in Streifen zu schneiden. Last but not least nur noch fix das Basilikum kleinhacken.

Wenn die Farfalle gar sind, in einem Sieb abgießen und einen kurzen Moment warten. Nicht zu lange, denn sie sollen noch warm – aber eben nicht heiss – in eine Salatschüssel und damit in das Dressing gegeben werden. Die restlichen Zutaten dazu und kräftig durchmischen. Den Salat sofort servieren, ehe Dressing und die restlichen Zutaten das Ganze zu sehr abkühlen. Dieser Salat wird schließlich warm gegessen.

Guten Appetit!

Folgt Brote Brote Brote:

Wenn ihr mögt, könnt ihr „Brote Brote Brote“ auch in den sozialen Netzwerken folgen:

Twitter
Facebook
Youtube
Dailymotion

Avatar

Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*