Käse-Gurken-Brot mit Zwiebelmarmelade

Folge 057 – Käse-Gurken-Brot mit Zwiebelmarmelade

„Käsebrot ist ein gutes Brot, super sexy Käsebrot,“ sang Helge Schneider. Aber ein Brot nur mit Käse? Das ist doch relativ unspektakulär. Darum wird mein heutiges Brot mit Pfefferkäse und Salatgurke aufgewertet. Der Clou ist jedoch die Zwiebelmarmelade! Die gibt dem Ganzen ein einzigartiges Aroma und ist wahrlich nicht ganz alltäglich.


Für das Käse-Gurken-Brot mit Zwiebelmarmelade braucht ihr:

  • Malz-Mehrkorn-Brot mit Leinsamen
  • Butter
  • Salatgurke
  • Pfefferkäse
  • Rotwein-Zwiebelmarmelade

Für die Zwiebelmarmelade selbst braucht ihr:

  • 1 rote Chilischote
  • 3-4 rote Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 2-3 EL Rotweinessig
  • 250 ml Rotwein
  • 75 g Gelierzucker (3:1)
  • Pfeffer

Chili halbieren und entkernen! Zwiebel abziehen. Chili und Zwiebel fein würfeln.
Die Würfel in heißem Öl drei Minuten anschwitzen, dann mit dem Essig und dem Wein ablöschen.
Hitze reduzieren, Sud fünf Minuten einreduzieren lassen (um etwa die Hälfte), dann Gelierzucker untermischen.
Noch ein Mal alles aufkochen und vier Minuten sprudelnd kochen. Marmelade salzen und pfeffern und abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Übrigens ist Brote Brote Brote mit einer Kampagne auf Patreon vertreten. Dort könnt ihr das Projekt und die Sendung mit kleinen monatlichen Beiträgen finanziell unterstützen. Ich freue mich über jede Form der Hilfe: sei es eine Spende oder das Teilen von Links zu unserer Kampagne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*