Schlagwort-Archive: Butter

Folge 91 – Schnitzel-Pesto-Brot

Willkommen in der 9. Staffel von „Brote Brote Brote“. Mit großen Schritten nähern wir uns der 100. Folge. Den Startschuss gibt heute ein schnell gemachter, aber gehaltvoller Mittagssnack: das Schnitzel-Pesto-Brot. Und wie der Name sagt, ist ein Toast-Schnitzel die Hauptzutat dieses Rezeptes. Aber es gesellen sich noch Käse, Tomate, Rucola und eine Pesto-Creme dazu und runden das Ganze ab. Viel Spaß dabei!

Für vier Schnitzel-Pesto-Brote braucht ihr:

  • 4 Scheiben Roggen-Brot
  • Butter
  • Emmentaler
  • Rucola
  • Toast-Schnitzel
  • Tomaten
  • Pesto-Creme

Für die Pesto-Creme braucht ihr:

  • 4 TL Pesto alla Genovese
  • 6 TL Rama Cremefine
  • Zwiebel

Guten Appetit!

Übrigens ist Brote Brote Brote mit einer Kampagne auf Patreon vertreten. Dort könnt ihr das Projekt und die Sendung mit kleinen monatlichen Beiträgen finanziell unterstützen. Ich freue mich über jede Form der Hilfe: sei es eine Spende oder das Teilen von Links zu unserer Kampagne.

Folge 89 – Rührei-Brot mit Nürnberger Würstchen

Rührei gehört für mich zu einem richtig guten Frühstück einfach dazu. Wie Kaffee und ein Glas Saft. Das Rührei zusammen mit Nürnberger Würstchen auf ein Brot zu packen, macht dieses Brot zur deutschen Version des English-Breakfast-Sandwich. Zusammen mit Spitzkohl, Salat-Gurke und ein wenig Curry-Ketchup wird daraus eine vollwertige Mahlzeit!

Für vier Rührei-Brote mit Nürnberger Würstchen braucht ihr:

  • 4 Leinsamen-Vollkorn-Brote
  • Butter
  • Rührei (mit Petersilie)
  • 1 Salat-Gurke
  • Spitzkohl
  • 16 Nürnberger Würstchen
  • Curry-Ketchup

Guten Appetit!

Übrigens ist Brote Brote Brote mit einer Kampagne auf Patreon vertreten. Dort könnt ihr das Projekt und die Sendung mit kleinen monatlichen Beiträgen finanziell unterstützen. Ich freue mich über jede Form der Hilfe: sei es eine Spende oder das Teilen von Links zu unserer Kampagne.

Folge 84 – Forellen-Rote Bete-Dip-Brot

Rote Bete ist eine wirklich vielseitige Zutat. Kürzlich hat meine Mutter sensationelle Schokoladen-Muffins gemacht, in denen Rote Bete eine gewichtige Rolle gespielt haben. Mannomann waren die lecker! Aber heute mache ich aus Rote Bete einen fantastisch aussehenden – und natürlich auch genauso gut schmeckenden – Dip. Denn der Hauptbelag des Brotes ist heute mal Fisch. Forellen-Filets um genau zu sein. Und dazu ghört ein wenig Salat, frische Kresse und eben jener Dip.

Für vier Forellen-Rote Bete-Dip-Brote braucht ihr:

  • Vital-Brot
  • Butter
  • Salatbätter (vom Romana-Herz)
  • Forellen-Filets
  • Rote Bete-Dip
  • Kresse

Für den Rote Bete-Dip braucht ihr:

  • 2 Stück Rote Bete
  • 150g Frischkäse
  • 1-2 TL Honig
  • 1 Handvoll Walnuss-Kerne
  • Salz
  • Pfeffer

Guten Appetit!

Übrigens ist Brote Brote Brote mit einer Kampagne auf Patreon vertreten. Dort könnt ihr das Projekt und die Sendung mit kleinen monatlichen Beiträgen finanziell unterstützen. Ich freue mich über jede Form der Hilfe: sei es eine Spende oder das Teilen von Links zu unserer Kampagne.